7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften

Einen hervorragenden 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Dortmund belegte Menno Bunger vom Schützenverein Ostrhauderfehn  in der Disziplin Luftgewehr-Auflage. Der 72-jährige Menno Bunger startete in der Seniorenklasse C und belegte nach der Vorrunde mit 300 von 300 möglichen Ringen den 8. Platz. Seine Treffsicherheit konnte er danach noch in einer spannenden Finalrunde unter Beweis stellen und sicherte sich hierbei den 7. Platz in seiner Altersklasse.

Tolles Wochenende im Zeltlager

 

 


Ein Wochenend-Zeltlager haben die Mitglieder des Spielmannszuges Ostrhauderfehn in Esterwegen am Erikasee unternommen. Langeweile war an diesen Tagen ein Fremdwort, denn die Organisatoren hatten ein tolles und buntes Programm für die 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Beine gestellt. Neben gemeinsamen Grillen, Spagetti kochen, Spiele für Groß und Klein, war die Nachtwanderung
ein besonderes Highlight. Bei hohen Temperaturen und herrlichstem Sommerwetter ließ man es sich natürlich nicht nehmen, oftmals Abkühlung im kühlen Nass zu suchen.

 

Ü 60 - Schützen unterwegs

Zu einer Drei-Tages-Fahrradtour nach Hollwege bei Westerstede starteten die Senioren

vom Schützenverein Ostrhauderfehn am Mittwoch, den 18. Juni 2014.

Von dort aus werden einige Fahrten unternommen.

Seniorenfahrt nach Rahden

 

Der Schützenverein Ostrhauderfehn unternahm in diesem Jahr eine Seniorenfahrt zum Museumshof in Rahden. Nach einer Rundfahrt durch Rahden und Tonnenheide und einem leckeren Spargelessen wurde unter fachkundiger Führung der Museumshof besichtigt. Mit viel Spass, guter Laune und einer Kaffepause am Dümmersee ging es auf die Heimreise.

Heinrich Feldkamp im Amt bestätigt

 

Heinrich Feldkamp steht weiter an der Spitze der Ostrhauderfehner Schützen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde er einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Nur wenige Plätze waren im großen Saal des Vereinslokals Wilken-Poelker frei geblieben, als Vorsitzender Heinrich Feldkamp die Sitzung eröffnete. Nach der Aufnahme von neun neuen Mitgliedern, erinnerte Feldkamp an die vielen Aktivitäten, sowie die positiven Entwicklungen im Schützenverein und im vereinseigenen Spielmannszug. Für das laufende Jahr verwies er auf die geplanten Arbeiten am Schießstand und besonders auf das anstehende 30-jährige Jubiläum des Spielmannzuges. Eine sehr gute Bilanz legten der Sportleiter Heino Grest und die Jugendsportleiterin Denise Kramer vor. Die Sportschützen seien sowohl auf Kreisebene als auch auf Bezirksebene überaus erfolgreich gewesen und glänzten in vielen Disziplinen mit Titeln und vorderen Plätzen. Im Übrigen nahm eine Seniorenmannschaft wieder an der Deutschen Meisterschaft teil. Der Festleiter, Klaus Zwanefeld, berichtete über erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen und freute sich besonders über das sehr gut besuchte Winterfest. Der Schatzmeister, Wilhelm Trey, konnte von einem positiven Kassenbestand berichten und somit konnte auf eine Beitragserhöhung verzichtet werden. Ihm wurde von den Kassenprüfern eine tadellose Arbeit bestätigt. Nach fast zehnjähriger Arbeit als dritter Vorsitzender legte Georg Griese sein Amt nieder. Die Vereinsführung bedankte sich mit einem Präsentkorb. Zum neuen dritten Vorsitzenden wählte die Versammlung Michael Neeland. Folgende Mitglieder wurden einstimmig bei den Wahlen in ihren Ämtern bestätigt: Schatzmeister und Stellvertreter, Wilhelm Trey und Johann Schmidt; Sportleiter und Stellvertreter: Heino Grest und Jörg Priet.


 

hintere Reihe: Jörg Priet, Uwe Koopmann, Matthias Fecker, Manfred Tinnemeyer, Klaus
Zwanefeld, Jens Roskam, Heino Grest, Denise Kramer, Frank Bolland

vordere Reihe: Ewald Bolland, Johann Schmidt, Heinrich Feldkamp, Wilhelm Trey, Michael Neeland, Lars Krummen